Freitag, 27. Januar 2012

Rezension ~ "Das Geheimnis von Ashton Place - Aller Anfang ist wild" von Maryrose Wood

Titel: Das Geheimnis von Ashton Place - Aller Anfang ist wild
Originaltitel: The mysterious howling
Autorin: Maryrose Wood
Verlag: Thienemann
dt. Erstveröffentlichung: Januar 2012
Genre: Kinderbuch
Einband: gebunden
Seitenzahl: 284 Seiten
Preis: 12,95 €
ISBN: 978-3-522-18296-6
Lesealter: ab 11 Jahren



Inhaltsangabe

Die 15-jährige Penelope Lumley hat mit großem Erfolg das Swanburne-Institut für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen besucht und ist nun auf dem Weg zu ihrer ersten Anstellung als Gouvernante. In Ashton Place, einem herrschaftlichen Landsitz, warten drei Kinder auf ihre Erziehung. Was Miss Lumley jedoch nicht weiß - die Kinder sind vollkommen anders als sie erwartet hat.
Von Lord Ashton auf einem Jagdausflug in den Wäldern entdeckt, können sie lediglich heulen wie die Wölfe die sie erzogen haben. Doch Penelope Lumley ist gewillt, aus den drei liebenswerten Wilden vorzeigbare Kinder zu machen. Keine leichte Aufgabe, wie sich bald zeigt, zumal ihr jemand Steine in den Weg zu legen scheint...




Cover

Das Cover, gestaltet von Monika Parciak, ist absolut wunderschön. Darauf zusehen sind Miss Penelope Lumley sowie ihre drei Schützlinge, die mal wieder ein Eichhörnchen jagen. Wie bei so vielen meiner gelesenen Bücher, hat mich auch dieses Cover dazu animiert das Buch zu lesen.


Handlung

Das dies ein Buch für Kinder ab 11 Jahren ist, hat mich nicht gestört. Zwischendurch greift der Erzähler mal erklärend ein und natürlich ist die Sprache altersgerecht, aber das behindert nicht den Lesefluss und macht das Buch auch interessant für "große Kinder".

Miss Penelope Lumley ist zwar eine Gouvernante, aber ganz anders, als man es von einer typischen Vertreterin dieses Berufs erwartet. Weder ist sie streng, noch hält sie ihre Schützlinge für "unerziehbar". Sie ist liebenswert, liest gerne vor und kümmert sich liebevoll um die Kinder. Eine richtige Mary Poppins!

Ein altes Herrenhaus, eine liebenswürdige Gouvernante, drei wilde Racker und ein düsteres Geheimnis machen "Das Geheimnis von Ashton Place" zu einer spannenden Lektüre.


Fazit

Wer gerne auch mal ein spannendes Kinderbuch liest oder ein Geschenk für seine Kinder oder Geschwister sucht, kann hier fündig werden.



Note: gut (2-)


Kommentare:

  1. Dieses Buch haben wir auch in unserem Leseexemplarregal und ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt es mal mit nach hause zu nehmen ... aber eine 2- schreckt mich jetzt doch etwas ab. Hm, dann werde ich mir das nochmal überlegen.
    Danke für die Rezi ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Cherry,

    tut mir leid, dass ich dir die Lust auf dieses Buch "versaut" habe. Das war nicht meine Absicht. Vielleicht überlegst du es dir ja nochmal.

    LG Esther

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch klingt ja wirklich süß! Ich finde die Covergestaltung unglaublich niedlich!
    Liebste Grüße, Krissy
    http://tausendbuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben!
Wenn ihr schon so weit gekommen seid, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir einen kurzen Kommentar da lasst. Für Anregungen, Kritik und vor allem Lob bin ich immer offen und dankbar :)
LG Eure Esther