Montag, 27. Februar 2012

Rezension ~ "Touched - Der Preis der Unsterblichkeit" von Corrine Jackson

Titel: Touched - Der Preis der Unsterblichkeit
Originaltitel: Touched
Autorin: Corrine Jackson
Verlag: Thienemann
Genre: Jugendbuch
dt. Erstveröffentlichung: Februar 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 414 Seiten
Preis: 16,95 €
ISBN: 978-3-522-20157-5









Inhaltsangabe

Remy hat eine einzigartige Gabe - sie kann Menschen allein durch eine Berührung heilen. Immer wieder hat sie in den vergangenen Jahren die Schmerzen ihrer Mutter auf sich genommen, wenn der Stiefvater sie verprügelt hatte. Nachdem dieser auch Remy geschlagen und beinahe umgebracht hätte, zieht sie zu ihrem leiblichen Vater und dessen Familie.
Hier lernt sie Asher Blackwell kennen und fühlt sich augenblicklich zu ihm hingezogen. Andererseits spürt Remy, dass von ihm Gefahr ausgeht und versucht sich von ihm fernzuhalten.
Was beide nicht wissen: Sie stehen auf verschiedenen Seiten, in einem Krieg der seit Jahren tobt...


Meine Meinung

Mein Chef verkündete: "Das Buch ist ja besser, als die Biss-Reihe!". Nun, dem kann ich so nicht zustimmen. "Besser" ist es nicht. Dazu muss man aber sagen, ich mag die Biss-Bücher sehr, sehr gerne.
Dennoch hat dieses Buch das Potenzial zu einer äußerst erfolgreichen Reihe. 
Remy ist eine Figur, die einem schnell ans Herz wächst und deren Vorgeschichte unter die Haut geht. Von Kindesbeinen an von ihrem Stiefvater gequält, hat sie auch mit der Gleichgültigkeit der Mutter zukämpfen. Als sie zwölf wird, tritt zum ersten Mal ihre Gabe in Erscheinen. Fortan heilt sie die Verletzungen ihrer Mutter, indem sie diese auf sich nimmt.
Auch Asher ist eine interessante Person, wobei ich vermute, dass die Autorin bisher nur an seiner Oberfläche gekratzt hat. Da ist bestimmt noch viel mehr Asher, als man sieht...
Ein oder zweimal hätte ich mir mehr Tiefe in einer bestimmten Szene gewünscht, aber sonst war die Geschichte sehr fesselnd und abwechslungsreich. 

Interessant fand ich auch, dass die Autorin den eigentlichen "Feind" in diesem ersten Band noch gar nicht auftreten lässt. Bisher sind diese nur eine dunkle Bedrohung im Hinterkopf des Lesers. Der eigentliche Bösewicht ist jemand ganz anderes...
Somit kann man sich schön auf die weiteren Bände freuen.


Fazit

Definitiv etwas für die Fans der Biss-Reihe und alle, die einen Hauch Romantik und Mysterie mögen. Ich hatte sehr viel Lesevergnügen und das Buch war innerhalb von zwei Tagen durch.

Note: Sehr gut (1-)

Kommentare:

  1. Das is ja auch eine gute Idee (: anstatt mit Sternchen oder so zu bewerten einfach Schulnoten zu vergeben ;)
    Touched muss ich mir auch unbedingt noch kaufen :D

    Liebe Grüße
    Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Claudia!
      Ich fand es irgendwie einfacher so zu bewerten. Jeder kennt die Schulnoten, also kann sich gleich jder etwas darunter vorstellen. "Touched" hat mir echt gut gefallen und du wirst bestimmt nicht enttäuscht. Wünsche dir ein schönes WE.

      LG Esther

      Löschen

Hallo ihr Lieben!
Wenn ihr schon so weit gekommen seid, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir einen kurzen Kommentar da lasst. Für Anregungen, Kritik und vor allem Lob bin ich immer offen und dankbar :)
LG Eure Esther